Leasing Angebote: Vorteile für Unternehmen

Anschaffung eines Firmenwagens – Möglichkeit der betrieblichen Absetzung in der Ergebnisrechnung

Wenn Sie als Unternehmer ein Auto für die betriebliche Tätigkeit benötigen, liegen die Vorteile scheinbar auf dem Tisch. Ein Auto ist ein Absatzposten und wirkt sich gewinnmindernd in ihrem Jahresabschluss aus. Dabei bleibt aber unberührt, in welcher Rechtsform Sie Ihr Unternehmen betreiben. Ganz gleich, ob Sie nun ein Unternehmen in Form einer GmbH oder als selbständiger Einzelunternehmer ohne doppelte Buchhaltung betreiben, die Ausgabe bewirkt eine Gewinnminderung. Es sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt, dass Sie auch trotz Selbständigkeit immer auch positive Umsätze generieren müssen. Wenn Sie also keinen Umsatz machen, bringen Ihnen auch betriebliche Aufwände nichts. Sie wollen zwar keine hohen Gewinne ausweisen, ein negatives Ergebnis wird Ihnen aber keine Vorteile bringen. Demgegenüber gibt es grundsätzlich auch nur drei Methoden, ihren Firmenwagen anzuschaffen. Entweder Sie entscheiden sich für die Anschaffung mittels Komplettauszahlung, über Bank- bzw. Kreditfinanzierung oder über Leasing. Wie wir im folgenden Teil näher beleuchten werden, erscheint das Leasingmodell aus unterschiedlicher Betrachtung sehr sinnvoll zu sein.

Warum sich nur wenige Unternehmer für die komplette Bezahlung des Firmenwagens entscheiden

Grundsätzlich entscheidet sich kaum ein Unternehmer, den gesamten Betrag beim Kauf des Firmenwagens zu begleichen. Dazu müssten die Umsätze schon gewaltig sein und selbst in diesem Fall sprechen sehr viele Gründe dagegen. Steuerlich wirklich lässt sich nämlich nur ein bestimmter Betrag absetzen, weil der Gesetzgeber für einen Firmenwagen eine Nutzungsdauer vorschreibt. Wenn diese zum Beispiel fünf Jahre aus steuerlicher Sicht beträgt, dann können auch nur ein Fünftel des ausmachenden Betrags abgeschrieben werden. Die Gewinnminderung beträgt also nicht den Gesamtbetrag der Ausgaben, sondern nur ein Fünftel dessen. Genau diese Nachteile lassen sich beim Leasing bzw. der Kreditfinanzierung vermeiden. Wir wollen im nächsten Unterkapitel beide Finanzierungsvarianten näher vorstellen.

Vorteile des Auto-Leasings für Unternehmen

Sowohl Kredit- wie auch Leasingfinanzierung haben den Vorteil, dass sich die Raten komplett steuerlich und damit gewinnmindernd absetzen lassen. Beim Leasing gibt es aber viele Vorteile, weshalb Sie Leasing Angebote immer berücksichtigen sollten. Denken Sie zum Beispiel an die meist geringeren Kosten gegenüber der Kreditfinanzierung. Außerdem wird eine Kaufoption zum Ende der Laufzeit geboten. Ein weiterer Vorteil ist die günstige Versicherungsoption, die jedem Vertrag unterliegt.

<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Allgemein (nicht nutzen!) Leasing Angebote: Vorteile für Unternehmen