Kompletträder günstig online kaufen

Kompletträder bestehen aus Reifen und Felge, sie sind komplett vormontiert. Die Anschaffung im Set ist in der Regel günstiger als der Kauf der Einzelkomponenten. Bei der Auswahl der Kompletträder sind einige Aspekte zu berücksichtigen. Die wichtigsten stellt der Beitrag vor.


Brandneue Reifen auf attraktiven Felgen sind für Autofans ein echter Hingucker.

Brandneue Reifen auf attraktiven Felgen sind für Autofans ein echter Hingucker.

Vorteile von Kompletträdern

Steht die Anschaffung von Reifen und Felgen an, zum Beispiel, weil das Profil abgenutzt und die vorhandene Felge unansehnlich geworden ist, dann empfehlen sich aus wirtschaftlichen Gründen Kompletträder. Die Kostenersparnis zeigt sich nicht nur in der Anschaffung, sondern später auch bei der Montage beim Reifenservice. Die Montage von Kompletträdern geht schneller von der Hand und verursacht weniger kosten.

Wann ist es überlegenswert, Reifen und Felgen getrennt voneinander zu kaufen?

Wenn Autobesitzer im Sommer mit hochwertigen Alufelgen und im Winter mit Stahlfelgen fahren wollen, ist die getrennte Anschaffung von Reifen und Felgen zu überdenken. Anschließend lassen sich beim Reifenservice die Sommerreifen fest auf Alufelge montieren und die Winterreifen auf die Stahlfelge. So können beim Wechseln Jahr für Jahr die Reifensätze beim Autohändler in der Montagewerkstatt eingelagert werden.

Reichen die Angaben im Fahrzeugschein?

Bei älteren Fahrzeugen, die bis 2005 zugelassen wurden, stehen in den Fahrzeugpapieren alle verwendbaren Reifengrößen. Bei neueren Autos ist das nicht mehr der Fall. Bei diesen reicht es nicht unbedingt aus, nur die Angaben aus den Fahrzeugpapieren zu entnehmen. Grund ist, dass in den neuen Zulassungspapieren nur noch eine oder zwei Standardgrößen der verwendbaren Reifen aufgeführt sind. Es können aber Freigaben für weitere Reifengrößen erteilt worden sein, die nicht in den Fahrzeugpapieren stehen.

Certification of Conformity (CoC) – EG Übereinstimmungserklärung

Wer sich vorab über die zugelassenen Reifengrößen informieren möchte, die nicht im Fahrzeugschein stehen, kann das fahrzeugeigene CoC-Dokument prüfen. Dieses wird beim Kauf eines Autos mit übergeben. Unter den Ziffern 32 bzw. 50 sind hierzu Angaben gemacht.

Kompletträder sind unkompliziert in der Montage.

Kompletträder sind unkompliziert in der Montage.

Vorhandene Reifen prüfen

Fahrzeugbesitzer können anhand der bereits aufgezogenen Reifen prüfen, um welches Modell es sich handelt. Beispielsweise steht auf einem Reifen folgendes aufgedruckt:

245/50 R 17 91 H

Dieser Aufdruck hat die folgende Bedeutung:

  • 245 – Der Reifen ist 245 mm breit.
  • 50 – Dieser Wert zeigt das Verhältnis von Höhe zu Breite in Prozent. Der Reifen hat einen Reifenquerschnitt, bei dem die Höhe die Hälfte (50%) der Breite beträgt.
  • R – Dieser Buchstabe steht als Abkürzung für den Begriff „radial“; das ist die typische Reifenbauweise.
  • 17 – Die Felge hat einen Durchmesser von 17 Zoll.
  • 91 – Diese Zahl drückt die Belastbarkeit eines Autoreifens aus. 91 ist die Kennzahl für 615 kg.
  • H – Die Abkürzung H steht für die Geschwindigkeit und weist darauf hin, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei 210 km liegt.

Gut zu wissen: Neue Fahrzeugmodelle verfügen über ein Reifendruckkontrollsystem (RKDS). Dieses misst den Luftdruck entweder über ABS-Sensoren oder über Sensoren im Ventil.

Das besondere Profil von Winterreifen sorgt für die besondere Bodenhaftung auch bei schlechten Straßen- und Witterungsverhältnissen.

Das besondere Profil von Winterreifen sorgt für die besondere Bodenhaftung auch bei schlechten Straßen- und Witterungsverhältnissen.

Kompletträder online bestellen: So funktioniert es

Wer Kompletträder online bestellt, kann sich vorab einen Überblick über die Preise verschaffen. Die wichtigsten Reifenshops bieten Kompletträder an, so auch Reifen-Dachs. Im Sortiment sind Produkte zahlreicher Hersteller von A wie Apollo bis Z wie Zeetex und auch die Top 5 der am häufigsten gekauften Fabrikate von Michelin, Bridgestone, Continental, Goodyear und Sumitomo sind zu finden. Die Bestellung der Kompletträder funktioniert über die Eingabe von spezifischen Daten wie beispielsweise Fahrzeugmarke, Modellreihe, Modell und Schlüsselnummer. Deshalb ist es nötig, den Fahrzeugschein bei der Onlinebestellung bereit zu halten.

Sommer- und Winterreifen als Komplettrad

Erhältlich sind Sommerreifen, Winterreifen und Ganzjahresreifen als Komplettrad. Zur Wahl stehen verschiedene Stahlfelgen und Alufelgen. Bei Reifen-Dachs werden mit einem Klick auf die gewählte Felge diese auf einem Bild des gewählten Fahrzeugmodells komplett montiert angezeigt. So können sich Verbraucher direkt vorstellen, wie sie am eigenen Fahrzeug aussehen.

Zu bedenken ist, dass Originalfelgen nur von Original-Versandhändlern der Fahrzeughersteller angeboten werden. Alternativ können Autohäuser oder Auktionsplattformen nach Originalteilen durchsucht werden. Allerdings sei an dieser Stelle erwähnt, dass Felgen im Onlineshop von denselben Felgen-Herstellern stammen, die für Marken wie Audi, Mercedes oder VW Felgen herstellen.

Was sind Runflat Reifen?

Die sogenannten Runflat Reifen weisen verstärkte Seiten auf. Selbst, wenn sie die Luft vollständig verlieren, fallen sie nicht in sich zusammen und das Auto fährt nicht auf der Felge. Das Auto kann weiterfahren und die nächste Werkstatt aufsuchen. Manche Autohersteller statten ihre Fahrzeuge serienmäßig mit Runflat Reifen auf. Wer sich Runflats aufziehen lassen möchte, braucht eine Montagewerkstatt mit speziellen Werkzeugen, denn für die Montage von Runflats kommen ausschließlich zertifizierte Werkstätten in Betracht.

Ganzjahresreifen: Gute oder schlechte Wahl?

Die meisten Autobesitzer ziehen im Sommer ganz selbstverständlich Sommerreifen auf, weil sie aus einem gripsicheren Material bestehen und auch bei hohen Fahrbahntemperaturen zuverlässige Laufeigenschaften haben. Im Winter sind entsprechend profilierte Winterreifen die bessere Wahl, weil die speziellen Profilllmellen auch auf glatten Straßen eine gute Bodenhaftung gewährleisten.

Ganzjahresreifen sind inzwischen viel besser geworden und so manches Produkt will sich als Alleskönner präsentieren.  Doch ein echter Ersatz für Sommerreifen und Winterreifen sind sie nicht. Sie sind und bleiben ein Kompromiss, da sie in ihrem Leistungsprofil nicht an die jahreszeitenspezifischen Alternativen heranreichen. Ganzjahresreifen schneiden im Sommer auf trockener Fahrbahn, bei voll beladenem Fahrzeug und bei hohen Temperaturen schlechter ab als klassische Sommerreifen. Und im Winter zeigen sie eine weniger gute Haftung und Spursicherheit im Vergleich zu Winterreifen. Auch bei wenigen Fahrten im Jahr sind Ganzjahresreifen nur bedingt zu empfehlen, denn ein Unfall kann bereits auf kurzer Strecke passieren.

Breitreifen oder schmale Reifen?

Autobesitzer, die gerne Breitreifen fahren möchten,  sollten sich vor Augen halten, dass breite Reifen bei Nässe schneller ins Aquaplaning geraten. In Sachen Fahrkomfort und Kraftstoffverbrauch sind Breitreifen keine gute Wahl. Lediglich auf trockenen Straßen und bei moderaten Temperaturen sind sie ideal. Bei allen anderen Straßenverhältnissen jedoch fallen sie in ihrer Performance zurück.

Schmale Reifen hingegen haben Vorteile beim Anfahren im Schnee. Außerdem sind mit ihnen Kurven leichter zu nehmen. Die Aquaplaninggefahr ist bei nasser Fahrbahn und auf Schneematsch erheblich geringer. Aquaplaning Tests haben bei einer Wassertiefe von 7 mm ergeben, das bereits ab einer Geschwindigkeit von 70 Stundenkilometer breite Reifen den Kontakt zur Fahrbahn verlieren. Bei schmalen Reifen passiert dies erst bei weit über 80 Stundenkilometer.

Abbildung 1: pixabay.com © Free-Photos (CC0 Creative Commons)

Abbildung 2: pixabay.com © geraldoswald62 (CC0 Creative Commons)

Abbildung 3: pixabay.com © Perkons (CC0 Creative Commons)

<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Service Auto & Verkehr Kompletträder günstig online kaufen