So günstig ist eine Drohnen-Versicherung mit Getsafe

Drohnen-Benutzer dürfen sich nicht nur mit den Features und Funktionen einer Kameradrohne beschäftigen, sondern müssen auch allerlei rechtliche Regelungen beachten. Insbesondere die oft missachtete Versicherungspflicht für Drohnen ist ein Thema, das in Drohnen-Communities und Drohnen-Wissensbeiträgen wie hier immer wieder diskutiert wird. Wer eine Drohne wie die DJI Mavic 3 oder DJI Mini 2 im Freien benutzt und Foto- oder Filmaufnahmen damit machen möchte, sollte nämlich unbedingt eine Versicherung abschließen – dazu ist der Drohnen-Inhaber sogar gesetzlich verpflichtet. Bei vielen Versicherern ist der Abschluss einer Drohnen-Versicherung sogar online möglich. Außerdem sind Haftpflichtversicherungen für Drohnen gar nicht schlimm teuer – nur rund 50,- Euro pro Jahr muss man für den Drohnen-Versicherungsschutz ausgeben.


So günstig ist eine Drohnen-Versicherung mit Getsafe

Ein Anbieter, der beim Vergleich von Drohnen-Versicherungen immer wieder ins Auge sticht, ist Getsafe.

Dieser hat nämlich eine spezielle Haftpflichtversicherung im Programm, die speziell auf die Bedürfnisse von Drohnen-Pilotinnen und Drohnen-Piloten zugeschnitten ist. In der Privathaftpflichtversicherung von Getsafe sind also Drohnen bis zu einem Gewicht von 5 Kilogramm versichert. Allerdings darf die Drohne nur privat – also nicht für den kommerziellen Gebrauch – genutzt werden. Praktisch: Der Versicherungsschutz gilt europaweit unbegrenzt und weltweit für bis zu fünf Jahre. Das ist optimal, wenn man die Drohne auch im Urlaub oder im Ausland nutzen möchte. Die Preise der Getsafe-Drohnenversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab – etwa der gewählten Selbstbeteiligung. Je nach Eigenanteil im Schadensfall variieren die Preise zwischen 30,- bis 60,- Euro. Damit ist die Getsafe-Drohnenversicherung vergleichsweise günstig und bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Andere Personen sind bei Getsafe mitversichert

Ein gutes Leistungsmerkmal der Getsafe-Drohnen-Versicherung ist auch, dass auch andere Personen mitversichert sind. Das bedeutet, dass auch Dritte die Drohne gelegentlich fliegen dürfen und der Haftpflichtschutz dennoch bestehen bleibt. Schäden, die daher versehentlich durch die Drohne an einer anderen Person oder an fremden Eigentum entstehen, sind mit Getsafe ideal abgesichert. Achtung: Natürlich handelt es sich um eine Haftpflichtversicherung. Ein Versicherungsschutz an der Drohne an sich besteht daher nicht – Ersatz oder Reparatur der Drohne werden von Getsafe in diesem Fall nicht übernommen.

Getagged mit: , ,
Kategorie: Service, Specials
<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Service So günstig ist eine Drohnen-Versicherung mit Getsafe