Wolf Racing: Rundum-Kur für den Ford Focus ST

Fans des neuen Ford Focus ST dürfen sich über eine ordentliche Ansage aus Neuenstein freuen: Der Ford-Tuner Wolf Racing hat eine potente Rundum-Kur für eben jenen Kompaktsportler im Programm.

Mittels Software-Optimierung am Motor, Turbolader oder abgeänderter Abgasanlage gibt Wolf Racing dem Focus ST ordentlich die Sporen. Drei Leistungssteigerungen sind zu haben, während die stärkste mit 370 PS und 556 NM Drehmoment aufwartet. In den Stufen eins und zwei kitzelt der Tuner aus dem serienmäßig 250 PS starken EcoBoost-Aggregat jeweils 285 PS (440NM) und 300 PS (450NM). Die Kraftkur-Kits sind von 1.290 Euro bis hin zu 5.900 Euro zu haben.
Auf die gesteigerten Fahrleistungen angepasst bietet Wolf Racing auch ein optimiertes Bremssystem an. Dieses verfügt über 35 Millimeter dicke Scheiben mit 370 Millimeter Durchmesser. Die Hochleistungsbremsanlage mit innenbelüfteten und gelochten Bremsscheiben und Sechskolben-Festsätteln aus Aluminium verspricht laut Wolf Racing kürzere Bremswege, besseres Ansprechverhalten und eine hohe Standfestgkeit. Sie ist für 3.350 Euro zu haben.
Im Vergleich zum Serienpendant wertet Wolf Racing die Limousine und Turnier mit optischen Akzenten fein auf. Das Angebot beginnt bei Scheinwerferblenden, reicht über Dachspoilerlippen, Seitenschweller, Frontspoiler samt Spoilerschwert bis hin zu Heckschürzenaufsätzen.
Apropos Heckschürzenaufsätze: Unter diesen verstecken sich natürlich auch die hauseigenen Wolf-Sportaufpuffanlagen. Wahlweise können die Edelstahl-Endrohre mittig oder an den Außenenden des Hecks platziert werden. Im letzteren Fall verdoppelt sich die Anzahl der Endrohre von zwei auf vier – sportliche Optik á la BMW garantiert.
Möchte man Limousine oder Turnier auch fahrdynamisch optimal trimmen, bietet Wolf Federnsätze ab 189 Euro an. Auch ein Gewindefahrwerk ist im Programm aufzufinden, welches den ST in der Limousinen-Variante vorne um 50 und hinten um 40 Millimeter dem Boden näher bringt. In Kombination mit den 40 Millimeter messenden Distanzscheiben rollt der ST wahlweise in 17 bis 20 Zoll großen Rädern sehr sportlich vom Hof. Die beiden Designs "Race" und "lupus" sind in mehreren Farben erhältlich und können auf Anfrage auch als Komplettradsatz geordert werden.

Schreibe einen Kommentar

<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Auto Auto News Wolf Racing: Rundum-Kur für den Ford Focus ST