VW T7 Multivan Offroad: Ausblick von delta4x4

Der VW Bulli ist seit 70 Jahren ein klassenloses Kultmobil: Mit ihm cruisen die kalifornischen Blumenkinder seit sieben Dekaden auf dem Highway Nr. 1 die Pazifikküste entlang. Der deutsche Familienvater bringt dagegen ganz profan seine Kinder in die Schule und die Reichen und Schönen lassen sich in den Metropolen dieser Welt im Bulli von Event zu Event shutteln. Neben den Hippies, Familienvätern und der Highsociety schätzen aber auch viele Abenteurer den Bulli für seine Praktikabilität, Qualität und Robustheit.


VW T7 Multivan Offroad: Ausblick von delta4x4

Nun bringt VW mit dem T7 die Neuauflage des Multivan auf den Markt und stellt ihn dem eher nutzorientierten T6.1 als völlig eigenständige Modellreihe zur Seite. Da das Herz von delta4x4 von jeher für Abenteurer besonders schnell schlägt, hat sich die bayrische Tuningschmiede Gedanken gemacht, wie man den VW T7 Multivan geländegängiger, breiter und höher bekommen kann.

VW T7 Multivan Offroad: Ausblick von delta4x4

VW T7 Multivan Offroad: Ausblick von delta4x4

Um dies zu erreichen, entwickelt delta4x4 für diese jüngste Bulli-Generation einen Fahrwerkssatz mit speziell abgestimmten Bilstein-Stoßdämpfern und Eibach-Federn für die Vorder- und Hinterachse, der die Karosserie um zirka 40 mm anhebt. Unter den neuen Radhaus-Verbreiterungen im Retro-Style werden dann Räder von 17 bis 22 Zoll Platz finden. So gerüstet, passt auch der Loder AT#1 des „vermutlich kleinsten Reifenherstellers der Welt“ perfekt in die Radhäuser – im Format 255/55R18 die Idealbereifung für alle Einsätze abseits der Straße.

Sportauspuff, Dachträger und neue Scheinwerfer

Doch auch die Emotionen soll der geplante Tuningsatz bedienen. So entwickelt delta4x4 einen Frontbügel nach den Personenschutzrichtlinien der EG sowie einen Sportauspuff für den VW Transporter, die dem Bulli einen sonoreren Sound verleiht und gleichzeitig den Gasdurchsatz des Endschalldämpfers optimiert. Und da man auf großer Tour nie genügend Staumöglichkeiten zur Verfügung haben kann, hat delta4x4 ein neues Dachträger-System in sein Programm aufgenommen, das in seiner Solidität und Funktionalität einzigartig ist. Für die optische Abrundung und eine optimale Sicht bei Dunkelheit sorgen letztendlich noch besonders leistungsfähige Frontscheinwerfer von PIAA an Frontbügel und Dachträger.

PIAA Scheinwerfer VW T7 delta4x4

Für die optische Abrundung und eine optimale Sicht bei Dunkelheit sollen noch besonders leistungsfähige Frontscheinwerfer von PIAA an Frontbügel und Dachträger sorgen.

Zu den geplanten Tuningteilen des VW T7 Multivan Offroad gehören:

  • Klassik B Felgen in 18 Zoll mit 255/55R18 Loder AT#1 Reifen
  • Force Beadlock Felge in 20 Zoll mit 275/40R20 Reifen
  • Fahrwerkssatz +40 mm
  • Frontbügel 76mm Edelstahl & Schwarzmatt
  • Dachträger-System
  • Auspuffanlage
  • PIAA Scheinwerfer
  • Kotflügelverbeiterung
  • Trägersystem anstelle der Heckfenster
<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Auto VW T7 Multivan Offroad: Ausblick von delta4x4