Neue Mercedes A-Klasse von Brabus: Tuning-Programm feiert Premiere auf der Essen Motor Show

Erst vor wenigen Monaten auf der AMI-Leipzig feierte die neue Mercedes A-Klasse ihre Weltpremiere. Wer nicht auf das AMG-Topmodell des Schwaben warten möchte, den Kompakten aber trotzdem sportlicher denn je gestalten möchte, kann sich einen ersten Vorgeschmack beim Tuner Brabus zur Essen Motor Show gönnen.
Denn pünktlich zum offiziellen Marktstart ist aus dem Hause Brabus ein umfangreiches Tuningprogramm verfügbar. Sowohl Leichtmetallräder in 17, 18 und 19 Zoll, verschiedene Fahrwerke und dezente Karosserie-Komponenten hat der Edel-Tuner im Programm. Auch das Interieur bleibt in der hauseigenen Sattlerei nicht unangetastet.


Sowohl Brabus Frontspoiler, Heckspoiler und Heckschürzeneinsatz sind speziell für die AMG Sport Ausstattungslinie konzipiert und wurden speziell im Windkanal getestet. Das sorgt für reduzierten Auftrieb an der Vorder- und Hinterachse und trägt damit für optimierte Fahreigenschaften bei Höchstgeschwindigkeiten bei. Der Heckschürzeneinsatz verbirgt die vier Chrom-Endrohre der Brabus Edelstahl-Sportauspuffanlage. Das speziell entwickelte Abgassystem ist für alle Motorisierungen zu haben und besticht durch einen sportlicheren, aber keineswegs aufdringlichen Sound.

Der Innenraum kann bei Brabus nach individuellen Kundenwünschen ordentlich aufgemöbelt werden. Ob feinstes Mastik-Leder und Alcantara und verschiedenen Farben und Design – so ziemlich alles ist in der hauseigenen Sattlerei beim Edeltuner für Mercedes-Fahrzeuge möglich.

Schreibe einen Kommentar

<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Auto Auto News Neue Mercedes A-Klasse von Brabus: Tuning-Programm feiert Premiere auf der Essen Motor Show