Mini: Rocketman Concept

Mini präsentiert den Mini Rocketman Concept. Als 3+1-Sitzer mit 3 Türen und einer Fahrzeuglänge von knapp über drei Metern orientiert sich das Konzept an den elementaren Anforderungen des mobilen Lifestyles von morgen.Eine Spaceframe-Konstruktion aus Carbon, deren markante Oberflächenstruktur sowohl an der Front und im Türbereich als auch im Interieur sichtbar wird, bildet die Basis für eine gewichtsoptimierte Bauweise. Das Rocketman Concept weist eine Außenlänge von 3,419 Metern auf und überragt damit den 1959 vorgestellten Urahnen der Marke vorn und hinten jeweils nur um wenige Zentimeter. Die Fahrzeugbreite einschließlich der Außenspiegel beträgt 1,907 Meter, die Höhe 1,398 Meter. Auch in den Proportionen zeigen sich deutliche Übereinstimmungen sowohl zum classic Mini als auch zu den aktuellen Modellen der Marke.

Weit öffnende Türen mit Doppelscharniergelenken und integrierten Schwellern erleichtern den Einstieg. Die Mini typisch konturierten und ebenfalls als Leichtbaukonstruktion ausgeführten Sitze können in unterschiedlichen Positionen angeordnet werden, sodass wahlweise maximaler Fahrspaß zu zweit, komfortable Platzverhältnisse für drei Insassen oder sogar eine höchst effiziente Raumaufteilung mit vier Sitzen realisiert werden kann.

Ebenso variabel lassen sich die Transportkapazitäten im Gepäckraum den jeweiligen Erfordernissen anpassen. Die zweigeteilte Heckklappe besteht aus einem am Dach angesetzten, beim Öffnen weit nach oben schwingenden Segment und einem unteren Abschnitt, der in Form eines Schubfaches aus der Karosserie ausfährt.

Die zentrale Bedieneinheit kann aus dem Fahrzeug entnommen und am Computer konfiguriert werden, um Navigationsziele, das Musikprogramm oder Kontaktdaten für die mobile Kommunikation bereits vor der Fahrt zu aktualisieren. (ampnet/nic)

Schreibe einen Kommentar

<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Auto Auto News Mini: Rocketman Concept