Breiter, schneller, schöner

Schon der normale Range Rover Evoque ist eine echte Revolution für den englischen Geländewagenbauer mit angestaubtem Image. Der kompakte SUV präsentiert sich zwar weniger Geländetauglich, dafür aber als junger und moderner PKW, ein Genre, welches von Range Rover bisher noch gar nicht bekannt war. Genau dieses Konzept scheint aber anzukommen, glaubt man zumindest den bisherigen Verkaufszahlen des englischen Automobilproduzenten.Doch wem der Kompakt-SUV noch nicht trendig und auffallend genug ist, der sollte sich nun bei Hamann umsehen. Der Tuner aus Süddeutschland verpasst dem Range Rover nun eine ganz individuelle Note, sowohl für den Fünftürer als auch für das Coupé. So wird der sowieso schon kantig designte Evoque noch breiter. Im Gegensatz zur Serie wächst er dank Hamann um 70 Millimeter an der Vorderachse und um 80 Millimeter an der Hinterachse. Passend zu den Kotflügelverbreiterungen gibt es einen zweiteiligen Frontspoiler und einen Seitenschweller.

Nicht nur in der Breite tut sich beim Komplett-Tuning etwas. Auch für die Höhe hat Hamann das passende Angebot, dank Tieferlegungssatz nähert sich der Kompakt-SUV der Straße um 30 Millimeter an. Bei einer solch martialischen Optik muss natürlich auch die Leistung mitziehen: Mit Sportauspuff, Sportluftfilter und optimiertem Motorkennfeld holt der Tuner ganze 38 Extra-PS aus dem 2,2-Liter-Modell. Doch auch die schwächeren Dieseltriebwerke gibt es eine Leistungssteigerung. Hier steigt die PS-Zahl um 31, zusätzlich gibt es 65 Newtonmeter mehr Drehmoment.

Wen dann für Karosserie und Leistung gesorgt und der Tuning-Etat noch nicht ausgeschöpft ist, dann bleiben natürlich noch die passenden Räder für die großen Radkästen. Hier hat Hamann 22-Zoll-Aluräder und Felgen mit Titanverschraubung im Angebot. Abgerundet wird das Paket vom aufgewerteten Innenraum: Hier reicht die Auswahl von personalisierten Fußmatten bis zur Volllederausstattung. Außerdem gibt es natürlich ein großes Angebot an passenden Ziernähten fürs Interieur. Die Individualisierung lässt sich der Tuner natürlich auch etwas kosten. So liegt das Karosserie-Paket bei knapp 9.000 Euro, die Leistungssteigerung kostet zwischen 1500 und 1700 Euro und die großen Felgen gibt es für 4.900 Euro.

Schreibe einen Kommentar

<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Auto Auto News Breiter, schneller, schöner