BMW M3 GTS: Nachbau des Über-M3s von Precision Sport Industries

Bekanntermaßen gibt es den mindestens 136.000 Euro teuren und 450 PS starken BMW M3 GTS nicht in Übersee. Da müssen die zahlungskräftigen amerikanischen Kunden zu kleinen aber wirkungsvollen Tricks greifen, um eines der Sondermodelle ihr Eigen nennen zu können. So verhält es sich auch bei Precision Sport Industries, einem namhaften US-Tuner für BMW-Fahrzeuge. Die Spezialisten bekamen den Auftrag, einen BMW M3 GTS auf Grundlage eines "normalen" BMW M3 (E92) nachzubauen.

So kompliziert scheint diese Aufgabe auch nicht: PSI verbaut den typischen Frontsplitter und den verstellbaren Heckflügel des Originals. Zudem finden verschiedene Applikationen, ein Überrollkäfig und Recaro-Schalensitze Einzug in das Interieur. Auch die Rücksitzbank wurde entfernt, um dem Clubsport-Niveau gerecht zu werden. Äußerlich verfügt der BMW M3 übrigens über die originale Farbe des M3 GTS, nämlich Feuerorange metallic.

Letzten Endes wurde beim Tuner Active Autowerke an der Abgasanlage und der Software verfeinert schließlich edle HRE-Felgen montiert. In jedem Falle darf davon auszugehen sein, dass der Kunde nun einen ebenbürtigen BMW M3 GTS sein Eigen nennen darf.

Schreibe einen Kommentar

<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Auto Auto News BMW M3 GTS: Nachbau des Über-M3s von Precision Sport Industries