Audi TTS competition: Ingolstadt zeigt günstiges Sondermodell

Audi präsentierte jüngst ein Sondermodell des Audi TTS. Mit dem Anhängsel „competition“ möchte der Ingolstädter Autobauer einen TTS offerieren, der das Jubiläum „500.000 Mal Audi TT“ gebührend feiert. Doch über deutlich mehr „competition“, wie das Anhängsel verspricht, verfügt die Sondervariante eigentlich nicht. Nur optisch sticht das auf 500 Exemplare limitierte Sondermodell aus der TT-Masse. So bekommt der Audi TTS competition, den es sowohl als Coupé und Roadster gibt, einen feststehenden Heckflügel vom großen Bruder Audi TT RS spendiert. Das Sondermodell ist ausschließlich in den Farben Imolagelb und Nimbusgrau erhältlich. Bei der Roadster-Variante kann zwischen einem schwarzen oder grauen Stoffverdeck gewählt werden. Außerdem rollt der TTS competition auf 19-Zöllern der Variante „Fünf-Arm-Rotor“ und stattlichen Reifen in 255/35. Audi TTS Coup  competition Im Innenraum unterscheidet sich die Sonderserie durch diverse Alu-Plaketten mit der Prägung „1 of 500“, stahlgrauem Leder, stärker konturiertem Sportlenkrad und Akzenten wie auch Kontrastnähten in Imolagelb. Technisch ändert sich am TTS nicht viel. Auch beim TTS competition kommt ein 2.0-TFSI-Motor zum Einsatz, der 272 PS mobilisiert und 350 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle bringt. Dafür ist allerdings auch der Aufpreis recht günstig: Nur zusätzliche 1.900 Euro verlangt die Audi AG für den TTS competition.

Kategorie: Audi, Auto News
<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Auto Automarken Audi Audi TTS competition: Ingolstadt zeigt günstiges Sondermodell