Saison-Start der Tuning-Szene: Das war die Tuning World Bodensee 2015


Der Turbo ist gezündet. Die Tuning World Bodensee hat 2015 erneut bewiesen, dass sie zu den wichtigsten Taktgebern der internationalen Club- und Tuningszene zählt. Zum Messeschluss am Sonntag steht fest: Trotz nicht ganz optimaler Tagefolge entdeckten 103 320 Besucher aus ganz Europa in Friedrichshafen die neuen Tuningwelten der Saison. 202 Aussteller präsentierten sich mit der Rekordzahl von 37 gemeldeten Premieren. Neben ausgefallenen Show-, Sport- und US-Cars begeisterten besonders die Kreativität der Clubszene, der Wettbewerb European Tuning Showdown sowie die Wahl zur Miss Tuning das Messepublikum.


„Die Tuning World Bodensee war ein voller Erfolg für die Aussteller und ein großartiges Fest für die Fans veredelter Fahrzeuge. Es ist uns einmal mehr gelungen, für die Emotionalisierung der automobilen Zubehörbranche zu sorgen“, erklärt Messechef Klaus Wellmann zum Ende des viertägigen PS-Events. Auch der Geschäftsführer des Verbands der Automobil Tuner (VDAT), Harald Schmidtke, zieht ein positives Resümee und lobt die in diesem Jahr neu optimierte Hallenplanung: „Die strukturelle Weiterentwicklung der Tuning World Bodensee hat der Messe aus Sicht der Aussteller gut getan. Die diesjährigen hohen Besucherzahlen, die wegen des fehlenden Brückentages minimal geringer sind als 2014, zeigen, dass die Veränderungen auch von den Messebesuchern angenommen wurden. Der VDAT kommt im nächsten Jahr gerne wieder.“ Erstmals hat die Veranstaltung auch Platz Eins beim renommierten Theo-Award in der Kategorie Events gewonnen und die Wettbewerber aus Essen und vom Wörthersee auf die Plätze verwiesen. „Das ist eine tolle Bestätigung unseres Messekonzepts und untermauert den Leuchtturmcharakter der Tuning World Bodensee“, freut sich Projektleiter Dirk Kreidenweiß.

TUNING WORLD BODENSEE 2015

Mehr als 1.000 veredelte Fahrzeuge

Das Messepublikum traf in Friedrichshafen nicht nur auf 1 000 Fahrzeuge unterschiedlicher Stilrichtungen, auch die Tuning- und Zubehörbranche mit ihren innovativen Vertretern nutzte die Messe, um sich im kaufkräftigen Einzugsgebiet des Bodenseeraums zu präsentieren. Manfred Hoffmann, Geschäftsführer Sonax GmbH, fasst zusammen: „Der Publikumszulauf und auch das Kaufinteresse sind so stark wie erwartet und nehmen jährlich zu. Unsere Erwartungshaltung ist hoch, aber auch gerechtfertigt. Wir kommen regelmäßig mit einer großen Mannschaft nach Friedrichshafen und können entsprechend qualitative Beratung bieten, was für uns noch vor dem Verkauf am Stand im Vordergrund steht.“ Überzeugt bilanziert auch Jörg Schramm, Geschäftsführer der Wetterauer Automotive GmbH den Messeverlauf: „Das war das bislang beste Jahr!“

European Tuning Showdown mit viel Bling-Bling

Als Show&Shine-Highlight punktete 2015 der European Tuning Showdown (ETS). Die fünfte Auflage des Wettbewerbs war erneut Garant für staunende Gesichter beim Messepublikum und sorgte für andauernden Hochbetrieb in Halle B5. „Das ETS-Niveau hat sich nochmals gesteigert. Selbst den Tuning-Freaks, die hier anreisen, fällt bei manchen Autos die Kinnlade runter“, so ETS-Organisator Sven Schulz. Die Tuning-Europameisterschaft im Show&Shine gewann mit seinem 1937er Ford Roadster Iain Bowles aus England, der als ETS-Champion unter anderem auf eine Tuning-Expedition nach Las Vegas aufbricht. Die Plätze zwei und drei belegten der Italiener Gianfranco Dini (Fiat 500 „V12“) und der Chemnitzer Thomas Owczarski (VW Polo 3 „GT“ Steilheck).

TUNING WORLD BODENSEE 2015

Tuning World war internationaler Anlaufpunkt der Club-Szene

Vor allem durch die Einbettung der zahlreichen Clubs direkt auf dem Messegelände hat sich die Messe vom Geheimtipp 2003 zum absoluten Szene-Highlight für Branche, Tuningfans und Besucher entwickelt. „Dieses Jahr verzeichnen wir 20 Prozent an neuen Clubs, die sich erstmals hier in Friedrichshafen präsentieren. Von ihnen kam bereits ein tolles Feedback – bezüglich der Messeorganisation und der schnellen Integration in unsere ‚Tuning-Familie‘. Die Clubhallen tragen zu einem entscheidenden Teil zum Erfolg der Tuning World Bodensee bei und sind jedes Jahr ein Publikumsmagnet“, erklärt Club-Betreuer Alexander Métayer.

Gelungenes Rahmenprogramm

Großer Andrang herrschte neben dem neuen Gymkhana Drift Cup, dem PS-Getöse der Hovercraft-Experience, der Party Best of Ibiza mit DJ Paul van Dyk auch bei den Auftritten der TV- und Branchenstars Jean Pierre Kraemer oder Sidney Hoffmann und wie erwartet bei der Wahl zur Miss Tuning. Die neue Schönheitskönigin ist Liane Günter (25) aus Horn-Bad Meinberg, die nun ein Jahr lang als Markenbotschafterin für Messe und Branche auf Tuningtournee geht.

Die 14. Auflage der Tuning World Bodensee findet vom 5. bis 8. Mai 2016 statt. Weitere Informationen unter www.tuningworld.de und http://www.facebook.com/tuningworldbodensee.

<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Allgemein (nicht nutzen!) Saison-Start der Tuning-Szene: Das war die Tuning World Bodensee 2015