Mansory Bentley GTC: Edel, einzigartig, 1001 PS

Auf der IAA 2015 zeigt der Edeltuner Mansory sein neuestes Meisterwerk. Das Tuning-Programm für den Bentley GTC umfasst diverse optische Modifikationen sowie Veränderungen in Sachen Motor und Leistung. Nach der Erfrischungskur steht der Bentley GTC mit satten 1.001 PS sowie ultraleichten Rädern in 22 Zoll recht pompös auf dem Asphalt.


Zum Umfang des Power-Upgrades gehören eine Hochleistungs-Abgasanlage, neue Kolben, Pleuel, Nockenwellen, Turbolader, Ladeluftkühler, ein neues Motor- und Getriebemanagement sowie ein Sportluftfilter mit höherem Luftdurchlass. Aus dem Zusammenspiel dieser Komponenten resultiert eine Leistung von ca. 1.001 PS / 736 kW bei 6.000 U/min (Serie: 635 PS / 467 kW bei 6.000 U/min). Zeitgleich wächst das maximale Drehmoment auf imposante 1.200 Nm, das bei 2.100 U/min zur Verfügung steht (Serie: 800 Nm bei 2.000 U/min). Nach der Modifikation liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 330 km/h. Die Beschleunigung von null auf Tempo 100 erfolgt in nunmehr 3,9 Sekunden.

Viel Carbon und mächtiger Diffusor

05_Bentley_GTCNeben mehr Leistung und einer geschärften Optik wurde insbesondere das Fahrzeuggewicht reduziert. Jedes einzelne Element des Aerodynamikdesigns wird in perfekter Oberflächenqualität aus Carbon gefertigt und passgenau am Fahrzeug verbaut. Blickfang der neu gestalteten Front ist die markante Schürze mit den optimierten Lufteinlässen zur verbesserten Belüftung der vorderen Kühler. In Kombination mit der neuen Fronthaube erreicht Mansory nicht nur einen aggressiven Look, sondern generiert auch zusätzlichen Abtrieb. Die mit Carbon belegte A-Säule komplettiert die Mansory-Veredelung des Vorderbaus. Optisches Bindeglied zwischen den vorderen- und hinteren Kotflügeln bilden die neuen Seitenschweller. Auch für das Heck hat sich der Veredler etwas einfallen lassen: Unter der neuen Heckschürze installiert der Edeltuner einen mächtigen Diffusor, der gemeinsam mit dem Heckspoiler zugleich auch den Abtrieb des Fahrzeuges erhöht. Besonders in Szene wird das Karosseriedesign durch die orangefarbene Effektlackierung mit einzigartiger Tiefenwirkung gesetzt.

02_Bentley_GTC

22-Räder und 30 Millimeter dem Boden näher

Die Radhäuser des MANSORY-Bentley GTC werden rundum durch exklusive 22-Zoll Leichtmetallräder mit der Bezeichnung V6 ausgefüllt. Die verwendete Rad- Reifenkombination hat die Größe 10×22 Zoll mit Vredestein ULTRAC VORTI R- Pneus der Dimension 295/30ZR22. Dank des MANSORY-Tieferlegungsmoduls liegt der Schwerpunkt des Cabrios nun 30 Millimeter tiefer als die Basis und bringt somit die exklusiven Felgen noch besser zur Geltung.

Meisterleistung im Innenraum

07_Bentley_GTCDen Innenraum gestaltet MANSORY wie gewohnt zur hochfunktionalen Schaltzentrale mit unübertrefflicher Qualität und innovativem Design. Ausgesuchte Materialien finden im Innenraum Verwendung und sorgen für Wohlbehagen. Besonders strapazierfähig und dennoch außergewöhnlich weich ist das von Meisterhand verarbeitete Leder. Das charakteristische Naturprodukt mit seiner besonderen Narbung und die handwerklich perfekten Ziernähte sowie Stickereien vermittelt extravagantes Flair rund um das neu gestaltete Airbag-Sportlenkrad. Bei den Blenden des Armaturenbretts und der Mittelkonsole zeigt MANSORY eine Weltneuheit und verleiht den Oberflächen mittels eines neuen Verfahrens eine einzigartige 3D-Struktur und vollendet damit den luxuriösen Gesamteindruck des MANSORY-Bentley GTC.

<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Auto Mansory Bentley GTC: Edel, einzigartig, 1001 PS