ADAC Saarland-Pfalz-Rallye: Knof beweist Köpfchen und sichert sich den Auftaktsieg im Saarland

Die neu gestaltete ADAC Saarland-Pfalz-Rallye bildete am vergangenen Wochenende den Auftakt der DRM / ADAC Masters sowie der Citroën-Racing-Trophy. Wie schon beim letzten Lauf des vergangenen Jahres siegte der Gesamtdritte der Trophy 2013, Philipp Knof mit Beifahrerin Anne Katharina Stein, auch jetzt im Saarland. Neben Platz 1 in der Citroën-Trophy-Wertung sicherten sich die Junioren auch den Sieg in der Division 6 sowie Platz 20 im Gesamtklassement.

Mit Souveränität und Kampfgeist sicherte sich das junge Team den Auftaktsieg im Saarland. Ausruhen will sich der 23-jährige Knof mit Beifahrerin Anne Katharina Stein allerdings nicht: Schon am 11. und 12. April wird bei der Lavanttal-Rallye im österreichischen Wolfsberg der nächste Lauf angetragen. Foto: Marko Unger

Mit Souveränität und Kampfgeist sicherte sich das junge Team den Auftaktsieg im Saarland. Ausruhen will sich der 23-jährige Knof mit Beifahrerin Anne Katharina Stein allerdings nicht: Schon am 11. und 12. April wird bei der Lavanttal-Rallye im österreichischen Wolfsberg der nächste Lauf angetragen. Foto: Marko Unger

Das Team ging motiviert und ambitioniert an den Start der insgesamt 135 Wertungskilometer und bekam gleich auf den ersten Kilometern mächtig Druck. Die Lokalmatadoren und Trophy-Neueinsteiger Lukas Meter/Tom Engel sicherten sich die erste Klassen-Bestzeit des Jahres während Knof sich zunächst plangemäß an die neuen Reifen herantastete. Bereits auf WP 2 konterte das Team Knof/Stein jedoch seinerseits mit einer Bestzeit und markierte diese auch auf dem als WP 3 ausgetragenen Stadtrundkurs in Sankt Wendel. Am Ende der ersten Etappe stand somit eine knappe aber verdiente Führung zugunsten von Knof zu Buche.

Der zweite Wertungstag begann für die Teilnehmer bei schönstem Wetter und milden Temperaturen. Nach dem Ausfall von Lukas Meter galt es für Philipp Knof den Vorsprung in der Trophy und Division sicher zu verwalten und ins Ziel zu bringen. Der Wülfrather fuhr sicher und überlegt ins Ziel und konnte sich am Ende des Tages über einen komfortablen Vorsprung freuen.

„Ich bin glücklich mit dem Ergebnis des ersten Laufs, weiß aber auch, dass wir uns darauf nicht ausruhen können“, sagte der 23-jährige. „Die Konkurrenz in der Trophy ist stark und absolut nicht zu unterschätzen. Ich denke uns steht erneut eine spannenden Saison bevor“, so Knof weiter.

Der nächste Lauf der Citroën-Racing-Trophy wird am 11. und 12. April bei der Lavanttal-Rallye im österreichischen Wolfsberg ausgetragen.

Punktestand Citroën-Racing-Trophy:

Knof / Stein              –     25 Punkte

Lobstein / Hirsch    –     18 Punkte

Schwamm / Kruhs –     15 Punkte

Kategorie: Auto, Citroen, Motorsport, Rallye
<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Auto ADAC Saarland-Pfalz-Rallye: Knof beweist Köpfchen und sichert sich den Auftaktsieg im Saarland