Active Sound-Technologie: Satter Autoklang dank Lautsprecher

Die neue Active Sound-Technologie ermöglicht Auspuffklang für Jedermann – vorwiegend Dieselfahrzeuge sollen dank der innovativen Systeme mit einem satten, sonoren und sportlichen Auspuffklang aufwarten. Was hinter der Technologie steckt und wie ein Active Sound-System / Active Sound Booster funktioniert, klären wir im Artikel.


Ein Active Sound-System umfasst hauptsächlich ein spezielles Steuergerät, einen Kabelsatz sowie einen Geräuscherzeuger. Letzterer ähnelt einem herkömmlichen Lautsprecher – er simuliert ein akustisches Signal und leitet den Auspuffsound durch eine akustische Leitung unter das Fahrzeug. Bei der akustischen Leitung handelt es sich um ein kleines Rohr, das je nach Einbauort des Geräuscherzeugers durch den Kofferraumboden geleitet wird oder direkt an der Auspuffanlage entlangführt. Da der Geräuscherzeuger – auch Aktuator genannt – wasserdicht ist, kann das System auf Wunsch auch direkt am Abgasstrang montiert werden. Der hessische BMW-Tuner insidePerformance verbaut Active Sound-Systeme vorwiegend im Kofferraum und leitet den Sound mittels Leitung unter das Fahrzeug, so dass eine Rückrüstung schnell möglich ist und spezielle Modifikationen an der Auspuffanlage nicht vorgenommen werden müssen. Je nach Fahrzeugmodell – z.B. Active Sound für BMW 3er E90/E92 – ist ein spezielles Steuergerät notwendig, das auf die Drehzahldaten per CAN-Bus-System zurückgreift und auf Basis dieser Daten einen realistischen Auspuffklang erzeugt. Die synthetischen Sound-Generatoren sollen trotz Downsizing und leiseren Motoren für einen emotionaleren Auspuffklang sorgen.

BMW Active Sound: Moderne BMW Dieselmotoren stehen den Benzinern der Marke in Sachen Power und Fahrleistungen in nichts nach – nur beim entsprechenden Sound gibt es spürbare Unterschiede. Um diese akustische Differenz auszugleichen, bietet BMW nun die BMW M Performance Abgasanlage Active Sound an. Das neue Komplettsystem, bestehend aus Abgasanlage, Soundsystem und Steuergerät, wurde speziell für die aktuellen Dieselfahrzeuge der BMW 2er, 3er und 4er Reihe entwickelt und ist perfekt auf die Grundakustik des jeweiligen Motors abgestimmt.

Active Sound: Lautstärke und Soundprofile einstellbar

Active Sound-Systeme eignen sich insbesondere für Diesel-Fahrzeuge. Aber auch bei leisen Benzinern können die Active Sound Booster verbaut werden. Neben dem reinen Klang zeichnen sich die Systeme durch vielfältige Einstellmöglichkeiten aus, so dass neben der Lautstärke des Auspuffsounds auch das Klangprofil verändert werden kann. Einen Eindruck von den Möglichkeiten rund um Active Sound verschafft das folgende Video von insidePerformance, in dem die verschiedenen Möglichkeiten des Active Sound-Systems für BMW-Fahrzeuge dargestellt werden:

Je nach Bauart und Fahrzeug können die Einstellungen per Taster (z.B. im Handschuhfach) oder mittels Lenkrad-Tasten (am Multifunktionslenkrad) realisiert werden. Zudem können Klangprofile auch auf einem Fahrmodus-Schalter abgelegt werden, so dass je nach Fahrmodus – etwa Comfort, Sport oder Sport+ – der passende Auspuffsound automatisch ausgewählt wird. Neben der einstellbaren Klangkulisse vom brabbelnden V8-Sound bis hin zum kernigen Sechszylinder kann auch eine Motorstartbegleitung (auch „Power Start“ genannt) aktiviert werden. Dann heult die Abgasanlage beim Start kurz auf.

<- Zurück zu: Auto, Tuning und Motorsport Magazin
Home Allgemein (nicht nutzen!) Active Sound-Technologie: Satter Autoklang dank Lautsprecher